Gold produziert seit Jahresanfang in Tonnen:
Goldproduktion in Gramm:
GOLD...GOLD...GOLD Goldbestand und Produktion
Das ergäbe einen Goldwürfel mit einer Kantenlänge von
Zentimetern
                            GOLD Das gesamte Gold auf der Erde, welches gefördert wurde, und sich sozusagen in Menschenhand befindet, beträgt in Tonnen:                                In den Weltmeeren sind gut 30 Milliarden Tonnen gelöst, das entspricht etwa dem 175.000-fachen dessen, was die Menscheit in ihrem Besitz hält. Dieses Gold kann aber nicht wirtschaftlich aus dem Meerwasser herausgeholt werden.
Menschen Natur Technik Wirtschaft Sonstiges User
                                  Gold Schürfen und BULLSHIT-JOBS Was sind BULLSHIT-JOBS? Umgangssprachlich werden damit oft sehr unangenehme oder schmutzige Arbeiten bezeichnet. Darum geht es aber nicht. Dieser Begriff bezieht sich hier auf “Für die Gesellschaft unnötige Arbeiten”. Warum ist die Förderung von Gold unnötiger Arbeitsaufwand? Schliesslich verdienen die Betreiber einer Goldmine Millionen und schaffen Arbeitsplätze für viele Menschen! Das Problem ist folgendes: Es gibt bereits so viel Gold in den Tresoren der Banken und Zentralbanken, dass dieses für technische Anwendungen sehr lange reichen würde, wahrscheinlich einige Hundert Jahre. Das Lagern und Bewachen dieser Goldvorräte kostet Geld, bzw. menschlichen Arbeitseinsatz, und anstatt die Förderung einzustellen wird mehr und mehr Gold auf Halde gelegt. Dass dies Millionen von Menschen Arbeit gibt, mögen viele als positiv ansehen. Die Kehrseite der Medaille: Jeder Dollar den ein Arbeiter in der Goldbranche erhält muss jemand anders zahlen! All die vielen Milliarden die in diesem Wirtschaftsbereich erwirtschaftet werden sind Kosten welche die Allgemeinheit zu zahlen hat! en andere Menschen bezahlen! Woher kommt das Geld für die Goldförderung und Goldlagerung? Dies zu ermitteln ist interessant. Wer bezahlt die Arbeiter, welche in einer Goldmine