Neuverschuldung in EUR:
Aktuelle Staatsschulden von Österreich in EUR:
Pro-Kopf-Verschuldung Rechnerisch liegt die Pro-Kopf-Verschuldung der Österreicher bei EUR:
Und sie steigt und steigt...
                                Staatsschulden von Österreich                    Zuwachs durch 260 EUR Zinsen pro Sekunde   Die Staatsschulden von Österreich steigen und es ist kein Ende in Sicht. Mit einem Schuldenstand von rund 233 Milliarden Euro ist das Land im Vergleich zu anderen europäischen Staaten noch gut dran. Anfang 2014 trug jeder österreichische Bürger eine Belastung von rund 31.000 Euro durch Geburtsrecht, diese Situation wird sich die nächste Zeit noch verschlechtern, sollten die Dinge sich nicht ändern. Die Schuldenuhr wird wohl niemals stoppen oder gar rückwärts laufen. Der grosse Kredit kostet Österreich 8.226.000.000 Euro Zinsen pro Jahr, das sind pro Bürger gut 1100 Euro neue Schulden jedes Jahr. Die Politik muss einen Weg finden, aus dieser Schuldenspirale heraus zu kommen, ansonsten wird es früher oder später einen Crash geben, der vielleicht die gesamte Eurozone betreffen wird, welches wiederum Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben wird.
Schuldenuhr Österreich
Menschen Natur Technik Wirtschaft Sonstiges User