Silber, das Element mit einzigartigen Eigenschaften...    Weltweite Silberförderung
Zentimetern.
                            SILBER Anders als Gold, welches nach der Förderung zum grössten Teil gehortet wird, findet Silber dauerhaft Abnehmer in der Industrie. Das liegt vor allem an einigen Eigenschaften von Silber, welche weder von Gold, noch von anderen Elementen wie den “Seltenen Erden” übertroffen wird. Dies wären: Die höchste Wärmeleitfähigkeit von allen Elementen! Den geringsten elektrischen Widerstand von allen Elementen! Und die grösste Reflexionsfähigkeit von Licht, deshalb sind Spiegel dünn mit Silber beschichtet.            Wo Silber verwendet wird Jede Sekunde rollt eine Unze Silber mehr auf den Strassen, da fast jede Sekunde ein Auto mehr auf der Erde existiert. (siehe Autos) In jedem Computer, Handy, Smartphone befindet sich Silber, welches so zu sagen “verbraucht” wurde, da es selten einem Recycling zugeführt wird. Ein mobiles Gerät wie ein Handy enthält ca. 0,15 bis 0,17 Gramm Silber. Die Photovoltaikindustrie verbraucht mit steigender Solarzellenproduktion immer mehr Silber, hinzu kommen zukünftige Technologien wie RFID-Etiketten, welche ca. 10 Milligramm Silber pro Stück enthalten, und in Massen benötigt werden.
Menschen Natur Technik Wirtschaft Sonstiges User
Silberförderung live in Unzen:
Silber gefördert seit Jahresanfang in Tonnen:
Das ergäbe einen Silberwürfel mit einer Kantenlänge von
                   Silber als Geldanlage Für viele ist Silber als Wertanlage bzw. als Werterhaltungsanlage für kommende Krisenzeiten interessant. Wer Silber kauft kann sich in einem sicher sein: Die Kurse werden schwanken, und zwar deutlich volatiler als bei Gold. Viele Variablen fliessen beim Silberpreis mit ein. So wird beispielsweise Silber nur zu ca. einem Viertel in reinen Silberminen abgebaut. Das Meiste fällt als Nebenprodukt bei der Förderung von anderen Metallen wie Kupfer an. Steigt die Weltwirtschaftsleistung, so wird einerseits mehr Silber benötigt, was den Silberkurs in die Höhe treibt, andererseits wird auch mehr Kupfer benötigt und gefördert, und es fällt mehr Silber als “Abfall” an. Alles in allem eine sehr schwankungsstarke Anlageform, aber interessant, wenn man bedenkt wie selten Silber ist, es kommt zwar in der Erdkruste häufiger vor als Gold, in Reinform ist es aber seltener als das gelbe Metall: Derzeit werden ca. 25.500 Tonnen an Silber jährlich gefördert. Dies entspricht ca. 820 Millionen Unzen. Das bedeutet, wenn jeder Erdenbürger im Durchschnitt nur eine Silbermünze kaufen möchte, müssten die Silberproduzenten die nächsten 9 Jahre lang die komplette Silberproduktion in Anlagemünzen stecken! Da Silber ein Industriemetall ist, gab es noch nie ein Silberverbot. Bei Gold sieht das anders aus, fast in allen grossen Kriegen wurde Goldbesitz unter Strafe gestellt.
         Eine Unze Silber Die meisten Silbermünzen wie die österreichische Silber Wiener Philharmoniker, oder die kanadische Maple Leaf wiegen eine Unze. Eine Unze entspricht 31,1 Gramm.
(26 Unzen/s)
Live in Kubikdezimetern: (Entspricht in etwa Silberbarren in der Grösse von 1-Liter Milchtüten)