Verfeuerte Kohle In Tonnen Live:
Weltweit Geförderte Tonnen Kohle Seit Jahresanfang:
Weltweiter Kohleverbrauch/Anzahl chinesischer Kohlekraftwerke
                    Weltweite Kohleförderung Kohle ist einer der weltweit wichtigsten Energieträger. Viele Länder setzen auf den fossilen Energieträger Kohle, um Wärme und Strom zu erzeugen. Während Bedenken über die Nachhaltigkeit von Erdöl bestehen, Stichwort “Peak Oil”, gibt es diese auf Bezug zu Kohle noch nicht. Die weltweiten Kohlereserven werden voraussichtlich für Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte reichen. Zwar haben Länder wie Deutschland den Kohleabbau eingestellt, aber dies nur, weil die Kohle viel billiger aus anderen Ländern zu importieren ist. Die weltweite Kohleförderung beträgt 2014 rund 8 Milliarden Tonnen, und wird auf über 9 Milliarden Tonnen bis zum Jahre 2030 ansteigen. Der Grossteil davon wird in China gefördert, gefolgt von den Vereinigten Staaten und Indien. 8 Milliarden Tonnen jährlich geförderte Kohle entsprechen 253 Tonnen in der Sekunde.  
                       Chinas Hunger nach Kohle  China mit seinen wachsenden Städten und hohem wirtschaftlichem Zuwachs stützt sich in Sachen Energieversorgung stark auf Kohle. Weit über 70% von Chinas erzeugter Energie stammt aus der Verbrennung von Kohle. Derzeit werden 3,2 Milliarden Tonnen Kohle im Jahr in dem Land des Lächelns verfeuert.In der Tat ist der Bedarf an Kohle höher als die Förderung beträgt. China ist nicht immer in der Lage, eine ausreichende Versorgung ihrer Kohlekraftwerke zu sichern,was zu Stromausfällen führt.Die chinesische Regierung will den Kohleverbrauch unter 3,8 Milliarden Tonnen jährlich halten, und wird in Richtung Kernenergie gehen, um den weiter steigenden Energiebedarf zu decken. Dennoch wird der Ausbau der Kohle- Verfeuerungsanlagen fortgesetzt. Anfang 2016 beträgt die Anzahl der Kohlekraftwerke in China 715, für die nächsten 4 Jahre sind weitere 150 geplant, somit beträgt der Zuwachs durchschnittlich etwa 3 Kohlekraftwerke mit einer Leistung von etwa 500 MW im Monat.Darüber hinaus beschäftigt sich China mit alternativen Energien wie Kohleverflüssigung und Kohlevergasung um unabhängiger von importierten Öl zu werden. Im zweiten Halbjahr 2015 sank der Verbrauch von Kohle etwas. Die immer dicker werdende Luft in Chinas grossen Städten verursachen täglich 4000 Smogtote und immer mehr Menschen erkranken. Ein Hoffnungsschimmer: Chinas Solarzellenproduktion wird immer effektiver, und bald wird ein Punkt überschritten, an dem eine kWh Solarstrom billiger zu erzeugen ist als in einem Kohlekraftwerk. Der Smog-Albtraum wird ab diesem Zeitpunkt kontinuierlich zurückgehen.  
Siehe auch: Welterdölverbrauch
Anzahl chinesischer Kohlekraftwerke:
Menschen Natur Technik Wirtschaft Sonstiges User
253 Tonnen Pro Sekunde!