Wie gross ist Youtube?

Länge aller Youtube-Videos in Jahren:

Live-Zuwachs in Stunden:

 

Mehr (Desktop Version)

8 thoughts on “Wie gross ist Youtube?

  1. Mattes

    Was sind denn Schattenkopien?
    Dank Google kommt man auf die hochqualitativen Sites. Würde der Suchalgorithmus nicht zwischen gut und Schlecht oder Spam unterscheiden, dann käme man auf der miserable Seiten.
    Mittlerweile wurde die Suche auch auf Mobilgeräte optimiert.

     
  2. Lunor

    @Tipgeber Wenn du das darkweb meinst, das sind 99% aller seiten ansonsten meinst du 0.5% aller seiten.

     
  3. C-Freak

    Kann man einen Counter hinzufügen der auch anzeigt wie viele Videos auf Youtube sind?
    Und wie viele live hochgeladen werden?
    hat jemand einen Link von Youtube selber, wo solche Zahlen gezeigt werden?

     
  4. GTA Crown

    Ich habe angefangen Youtubevideos zu sammeln. Lade gerade Serien, Dokus usw. runter. Bis jetzt reicht mir eine 2TB Festplatte locker, stosse aber früher oder später an Grenzen 🙂
    Sammelt ihr auch Videos? Wie gross ist euer Speicher?

     
  5. Viegald

    @GTA ich habe auch eine 2TB Festplatte und eine zweite wo ich die Erste spiegle. Muss bald auf 4TB aufrüsten, vielleicht überspringe ich auch diese und gehe gleich auf 8 oder 10TB.

     
  6. JanaCaro

    Euer Counter über die Live Googlesuchen fehlt hier:
    http://live-counter.com/google-suchen/
    Es ist irre wenn man sich vorstellt wie viele Suchanfragen Google gleichzeitig bearbeitet, und wie viele Menschen mit Google per Spracheingabe sprechen. Ich stelle mir vor dass sich eine künstliche Intelligenz entwickelt die mit Millionen Menschen gleichzeitig spricht und alle Daten sammelt und verarbeitet. So was in der Art ist Google heute schon. Nur eben ohne Bewusstsein. Hätte Google Bewusstsein, was würde es wohl mit uns Menschen machen?

     
  7. Bernie

    Hallo!

    Ich bin gerade dabei meine Daten wieder zusammenzusuchen. Hatte alle meine Sachen wie Videos, Bilder, Datensammlungen wie gespeicherte HTML-Seiten, bis hin zu Kontoauszügen usw. auf einer 2TB Platte. Davon habe ich Kopien auf 2-3 anderen Festplatten. Dummerweise ist meine Hauptplatte abgeraucht, und ein Backupmedium ist ebenfalls kaputt gegangen. Zum Glück kann ich das meiste jetzt wieder auf eine Platte zusammenfügen.

    Bisher hatte ich eine einzige 1,8 TB Datei auf der Platte (Mit TrueCrypt verschlüsselt). Das hatte auch den Vorteil dass man immer nur eine einzige Datei in einem Zug Kopieren musste, und dies auch schneller geht als 10.000 kleine Dateien.

    Ausserdem bleiben Informationen wie Erstellungsdatum gleich.

    Nachteil: Wenn man was zerschossen wird kann man alle Dateien vergessen.

    Kopiere jetzt alles unverschlüsselt auf meine neue Haupt-Festplatte.

    Neue Dateien kopiere ich drauf, und belasse sie in einem Ordner auf dem PC oder Backupmedium. Diese kopiere ich dann zeitweise auf die Backup-Festplatten. Problem: Lösche ich Dateien auf meiner Hauptplatte, muss ich das einzeln bei allen anderen machen, und es gibt Verwirrung. Wie regelt ihr eure Backups?

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.